Schritt 1 – Voraussetzungen

Wenn Sie als niedergelassener Vertragsarzt in der ambulanten Versorgung tätig werden möchten, müssen Sie im ersten Schritt einige ganz allgemeine Voraussetzungen erfüllen. Diese hat der Gesetzgeber in der sogenannten Zulassungsverordnung für Vertragsärzte – kurz Ärzte-ZV – festgelegt. Nur wenn Sie diese Anforderungen abdecken, können Sie Ihre nächsten Schritte in Angriff nehmen. Im Einzelnen bedeutet das:

  • Sie besitzen eine Approbation als Arzt.
  • Sie können eine fünfjährige, erfolgreich abgeschlossene Facharztweiterbildung vorweisen.
  • Sie sind nicht drogen- oder alkoholabhängig – und waren es auch innerhalb der letzten fünf Jahre nicht.
  • Es bestehen bei Ihnen keine gesetzlichen Hinderungsgründe, die der Ausübung des Arztberufs entgegenstehen.

Die Kassenärztlichen Vereinigungen haben den gesetzlichen Auftrag, zu prüfen, ob angehende Vertragsärzte diese Voraussetzungen erfüllen. In Rheinland-Pfalz nehmen wir, die KV RLP, diese Aufgabe wahr. Bei uns reichen Sie dann auch Ihre Nachweise und Erklärungen ein.

Ihr Weg in die Niederlassung