Schritt 4 – Warteliste

Falls Sie sich in einem gesperrten Planungsbereich niederlassen möchten, sollten Sie sich im vierten Schritt auf Ihrem Weg in die Niederlassung unbedingt im angestrebten Fachgebiet auf die Warteliste setzen lassen. Dies ist zwar kein Muss, allerdings bekunden Sie damit Ihr nachhaltiges Interesse an einer Niederlassung – und der Eintrag in der Warteliste dokumentiert Ihre Wartezeit auf einen Praxissitz. Die Liste wird immer dann zum Abgleich herangezogen, wenn eine Auswahlentscheidung ansteht.

Die KV RLP führt für jeden Planungsbereich in Rheinland-Pfalz eine eigene Warteliste. Sie können sich für einen oder auch mehrere Planungsbereiche kostenfrei eintragen lassen – zusätzlich für verschiedene Fachgebiete. Voraussetzung dafür ist, dass Sie die notwendigen Facharztweiterbildungen erfolgreich abgeschlossen haben.

Ihr Weg in die Niederlassung